Künstlerpavillon

  

 

KRISTALL
Wettbewerb (mit Marie von Zander)
2011

Im Rahmen des Wettbewerbs für das Kulturgut Poggenhagen entstand dieser Entwurf für einen Künstlerpavillon. Dieser ist als Transformationsobjekt konzipiert: Tagsüber lassen sich die Seitenteile des kleinen Bauwerks großzügig öffnen – so fließt die Landschaft  durch den Raum hindurch und macht ihn zu einer ausgedehnten Terrasse.

Nachts verschließt sich der Pavillon und wird zu einem leuchtenden Kristall. Durch die transluzenten Wandanteile dringt Licht nach außen, die verspiegelten Außenwände glitzern und reflektieren die Umgebung.