Biennale Zypern

  

 

CHILLIN’ WITH THE GODS
Wettbewerb
2009

Für den Zypriotischen Biennale-Pavillon haben wir eine großzügige Gartenlandschaft entwickelt, mit kleinen Einbauten zum Entspannen. Der Park greift die Sage von Aphrodite auf, der griechischen Göttin der Liebe, Schönheit und Erotik, die in Zypern dem Meeresschaum entstiegen ist.

Entspannen: Sich dem Alltag und der Normalität entziehen; Ausruhen und Innehalten; der alltäglichen Hektik enthoben – offen sein für sinnliche Wahrnehmungen

Mögliche Folgen: Schöner sein als sonst (Wellness und Sonnenbad); ein aufregenderes Liebesleben haben als sonst (die Spannung eines Urlaubsflirts); sich besser Fühlen und besser Essen als sonst („wie Gott in Zypern“); ein anderer Mensch sein